.st0{fill:#FFFFFF;}

TikTok Ads – in 4 Schritten zu deiner TikTok Werbekampagne 

Deine step-by-step Anleitung um Tanzvideos in Marketing umzuwandeln

Heute geht es um TikTok! Aber nicht wie letztes Mal, wie man TikTok als Recruiting Tool nutzen kann, sondern wie die App mittlerweile mit ihrer Werbemöglichkeit großes Potenzial und viele Vorteile für Unternehmen mit sich bringt.

Einige bekannte Marken nutzen die Ads bereits, um verschiedene Challenges oder populäre Trends für sich passend abzustimmen. So gelingt es zum Beispiel, dass Fans der Brand auf TikTok kostenlosen Marketing Content erstellen und diesen selbstständig weiterverbreiten.

TikTok Ads ermöglichen es Unternehmen zudem, potentielle Kunden zu targetieren und so die Reichweite zu vergrößern.

Wir erklären dir nun alles Wichtige, was du über TikTok Ads wissen musst, um erfolgreich Werbung zu schalten.

Schritt 1: Ziel

Bevor du Werbung auf TikTok schaltest, sollte Dir dein Ziel bewusst sein.

Was möchtest du dadurch erreichen?

Zwischen folgenden Zielen wird hierbei unterschieden:

  • Reach – um mehr Reichweite zu erhalten und somit das Markenbewusstsein zu steigern (viele Impressionen)
  • Traffic – User sollen auf die Website oder eine bestimmte Produktseite geleitet werden – möglichst viele Zugriffe sollen generiert werden
  • Videoansichten – Das Video soll so oft es geht und bis zum Ende aufgerufen werden
  • App Installationen – User sollen sich die App herunterladen (Weiterleitung zu App Store) und Neuinstallationen werden gefördert
  • Conversions – Erziele Käufe in deinem Shop oder generiere Leads! (Empfohlen)

Schritt 2: Budget

Im Allgemeinen sind TikTok Ads aktuell noch preislich ansprechend. So ist höchstwahrscheinlich der CPC (Cost per Click) preiswerter als bei Werbungen auf anderen bekannten Plattformen, wie YouTube oder Facebook. Dies liegt daran, dass bisher lediglich eine geringe Anzahl an Unternehmen die Möglichkeiten der TikTok Ads für sich entdeckt hat.

Für deine Ads solltest Du dich entweder auf ein Tagesbudget oder ein Gesamtbudget festlegen. Dies kann natürlich während der laufenden Kampagne noch abgeändert und angepasst werden.

  • Tagesbudget: Wie viel soll maximal pro Tag ausgegeben werden?
  • Gesamtbudget: Wie viel soll maximal über den festgelegten Zeitraum ausgegeben werden?

Schritt 3: Zielgruppe

Um Deine Ads den passenden Usern auszuspielen, ist die Festlegung der Zielgruppe extrem wichtig. Die Zielgruppe kann nach mehreren Kriterien und Interessen ausgewählt werden. Hierbei wird beispielsweise bei demografischen Merkmalen wie Standort, Geschlecht und Alter unterschieden. Grundsätzlich ähnelt das Targeting den bereits bestehenden Social Media Plattformen.

Schritt 4: Content- Varianten

  • # Challenge – Animiere den User, an Deiner Challenge teilzunehmen und erhalte so direkte Interaktionen.
  • In-Feed Ads – Integriere Ads im Benutzer-Feed „Für Dich“ und erzähle deinen Content, wie ein TikTok Creator. Dadurch können User Ads liken, teilen, folgen oder Deine verwendete Musik neu anwenden.
  • Brand Effects – Erstelle individuell angefertigte und personalisierte Sticker, Filter und Effekte, welche die User verwenden können.
  • Sponsoring & Influencer Marketing – Erarbeite gemeinsam mit einem Influencer Ideen und lasse diese das Gesicht der Ads werden.

TIKTOK ADS TOOLS

Um das Schalten der TikTok Ads zu erleichtern, stellt TikTok verschiedene Tools zur Verfügung.

Als erstes Tool bietet TikTok Vorlagenvideos an. Dieses Tool eignet sich besonders für Unternehmen, welche nicht unbedingt über bereits erstellten TikTok Video Content verfügen. TikTok erstellt durch einfaches Hochladen der Videos beispielsweise einen Video Mix, welchen Du dann entsprechend weiterverwenden kann.

Das intelligente Soundtracktool von TikTok bietet die Möglichkeit, Werbevideos mit verschiedener Hintergrundmusik zu gestalten. So kann analysiert werden, welche der Ads am Besten ankommt

Zusätzlich verfügt TikTok über Smart Video. Hier lädst Du alle Dir verfügbaren Videos hoch. TikTok wird Dir automatisch ein Video Ad generieren, welches dem organischen TikTok Content gleicht.

6 TIPPS FÜR TIKTOK ADS

Take- Aways für Deine TikTok Ads:

  • TikTok ist eine vertikale Videoplattform – Videos sollten also alle vertikal sein!
  • Videos sollten zwischen 5-15 Sekunden lang sein- lieber also kurz & knackig!
  • „Make TikToks, not Ads!“ deine Werbung sollte unauffällig sein – am besten sieht das Video oder das Bild aus wie ein native TikTok Content.
  • Zentriere Dein Video richtig. Es ist darauf zu achten, dass der Text gut zu lesen ist und nicht von der Video-Beschreibung oder Icons überdeckt wird.
  • Verwende einen Call-To-Action, damit du die User aktiv ansprichst.
  • Falls möglich, verwandle aktuelle Trends in Deine eigene Marketingwerbung.
  • Lege deinen Fokus auf Creatives und lasse den Algorithmus für dich arbeiten!
  • Analysiere die Zahlen und erstelle Varianten von Winner-Creatives

Ich fasse mal zusammen: Die richtige Vorbereitung ist für jede Art von Werbung wichtig. Deshalb sollte auch bei der TikTok Werbung darauf geachtet werden, dass die Ziele, die Zielgruppe sowie das Budget und die Anzeigenformate entsprechend gewählt werden. Außerdem solltest Du versuchen, aktuelle Trends zu verwenden, da diese den Erfolg bestimmen. Wichtig ist außerdem, dass Deine Werbung wie native TikTok Content aussieht. Durch die zusätzliche Verwendung der Tools und mithilfe der oben genannten Tipps, steht Deinen erfolgreichen TikTok Ads dann nichts mehr im Wege.

Du brauchst Hilfe beim Schalten deiner Anzeigen über TikTok? Wir sind für dich da!


Für mehr Themen dieser Art kannst Du gerne meine wöchentlichen Blogbeiträge verfolgen!

Antonia Kellermann | 
Copywriterin |
@burnermarketing.com

Das könnte Ihnen auch gefallen:

LinkedIn Influencer werden

LinkedIn Influencer werden

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}